Ringen und Raufen

Ringen und Raufen

Dieser Kurs umfasst eine erste kämpferische Erziehung der Praktizierenden. Ausbildungsinhalte zielen auf einen fairen und disziplinierten Umgang miteinander, auf das Erlernen Sicherheit gewährender Bewegungsabläufe (z.B. Fallübungen, Ausweich- und Schutzbewegungen) sowie auf eine grundlegende körperliche Leistungsfähigkeit (Kondition, Koordination und Kraft) ab.

Das Kinder -Training wird meist in spielerischer Form in Partnerarbeit durchgeführt, wobei viele Aspekte des Kursinhalts an klassische Kampfsportarten u.a. Judo, Sambo, Ringen und Jiu Jitsu angelehnt sind. Die Techniken werden für Kinder gerecht modifiziert, so dass eine Basis zum Erlernen von Kampftechniken ermöglicht wird. Schlagen und treten ist grundsätzlich jedem der Kinder untersagt, da ein Trainierender erst um die eigene Verletzlichkeit sowie die Verantwortung anderen gegenüber unterrichtet und aufgeklärt werden muss, um einen geeigneten Umgang mit solchen Kampftaktiken pflegen zu können, denn gerade Kindern fällt so etwas erfahrungsgemäß schwerer. Folglich muss in erster Linie die Sensibilität der Trainierenden gefördert werden, um mittels Selbstkontrolle einen angemessenen und vorsichtigen Umgang der Kämpfer zu ermöglichen, da die Unversehrtheit der Trainierenden die höchste Priorität hat. Somit wird durch den kontrollierten Körperkontakt ein partnerschaftliches miteinander kämpfen gefördert. Der Sieg-Niederlage-Code spielt hierbei keine Rolle, so dass es eher um ein hin-und-her der Trainierenden geht und demnach Win-Win-Situation entstehen. Weiterführend sollen Qualifikationen wie zum Beispiel Kritikfähigkeit, Selbstständigkeit, Fähigkeiten zur Konfliktlösung und Rücksichtnahme erworben werden, so dass ein sozial kompetentes Handeln der Trainierenden ermöglicht wird

* Dieser Kurs wird von dem gemeinnützigen Verein ‚Gestern Heute Morgen – Perspektive für Pinneberg‘ (nachfolgend GHM genannt) angeboten. Somit ist der Verein GHM bei Abschluss einer Mitgliedschaft für diesen mit * gekennzeichneten Kurs dann auch der jeweilige Vertragspartner.